Aktuelles

Workshops
Trommelbauworkshop + Trommelworkshop

Am 10. – 12. Mai findet ein außergewöhnlicher Trommelbauworkshop statt.

Mirko Luckau
Mirko Luckau

Interessierte können sich nicht nur ihre eigene Handtrommel bauen…. ( Größe, Rohaut wählt jeder wie es ihm liegt ) ….zusätzlich wird es außerdem am 11. Mai einen Trommelworkshop geben!
Zeremonien, Spiritualität , Achtung stehen während des Workshops im Vordergrund.

Lange schon bereits gewünscht, geplant und jetzt wird dieser wunderbare Workshop endlich stattfinden!
Wir begenen uns gemeinsam an einer großen Pow Wow Zeremonie Trommel , singen und trommeln Lieder gleich den Native Americans. Auch wer dies noch nie getan hat kann gerne beim integrierten Trommelworkshop dabei sein. Dazu können gerne separat Gäste dazu kommen, die nicht am Trommelbau selbst teilnehmen.

Anreise:
Freitag 10.Mai 18 Uhr (Trommebau)

Samstag    10 – 16 Uhr
1. Teil Trommelbauworkshop
anschließend
16-19 Uhr Trommelworkshop

Sonntag    10 Uhr
2.Teil Trommelbauworkshop
Ende ca. 13 Uhr

Kostenbeiteiligung:
• Trommelbauworkshop 10.5. – 12.5.
250,- € (175€ Kurs + 75€ Material)
• Trommelworkshop 11.5.
15 €

Mirko Luckau:
Ein Reisender auf dem Weg die Welt und Mitmenschen auf eine erweiterte (ganzheitliche) Sichtweise zu erkunden. Sozialpädagoge , Sterbe / Lebensbegleiter, Spiritueller, ganzheitlich bewußter Forscher der Natur, Lebenswelt und des Kosmos. Zahlreiche Erfahrungen von Zeremonien der Native Americans , heiliger Mann des Sonnentanzes unter Leitung von Devalon Small Legs 2011. Trommler / Sänger der Native Music ua. Musiktherapeut, auf dem Wege zum Heilpraktiker für Psychotherapie (2019)

Kontakt:
Mirko Luckau
Email: mico9@web.de

Andrea Gillmer / Ravens Spirit : www.ravens-spirit.de
Heilige Frau des Sonnentanzes 2011 unter Leitung Devalon Small Legs. https://www.facebook.com/black.wolf.shining/

Zum Bau und zur Auswahl stehen:
Rahmengröße: Häute:
30cm 1x Ziege, 2x Hirsch, 3x Kuh, 2x Bison, 2x Pferd (1x max. 35)
40cm Ziege, 2x Hirsch, 2x Kuh, 2x Bison
50cm 5x Ziege, 1x Hirsch, 2x Kuh, 2x Bison

Übernachtungen:
Die Übernachtungsmöglichkeiten sind vielzählig, ob im Zeremonie Hogan mit Schlafsack an der Feuerstelle mit Blick ins Tal und Sonnenuntergang, im Gäste Hogan ( gebaut nach Native Art) in einem der Gästezimmer oder im Hundertwasserhaus , welches seinen ganz besonderen, eigenen Charme besitzt. Eventuell auch im eigens mitgebrachten Zelt, romantisch an einem lauschigen Plätzchen igendwo auf dem Berg am Wald. Wer Wölfe mag erlebt das hiesie Wolfshunderudel, gemeinsames singen und heulen. Der Workshop wird nicht nur aufzeigen, wie eine Trommel fachgerecht hergstellt wird, auch wie damit bewußt und respektvoll umgegangen wird. Verbindliche Anmeldung bis 21.4. / max. 15 Teilnehmer / Selbstversorgung. Teilnehmerbeitrag enthält die Kosten für den Workshop inclusive der Unterkunft.

16./17. März: Workshop Obertongesang mit Washkar Schneider

Aktuelles
Washkar Schneider
Der Klang-Schamane vom Walnusshof WASKHAR SCHNEIDER gibt einen mongolischen Obertongesangsworkshop im Ravens Spirit Camp!
Was ist Oberton Gesang? Wikipedia sagt hierzu:
Obertongesang ist eine Gesangstechnik, die aus dem Klang-spektrum der Stimme einzelne Obertöne so herausfiltert, dass sie als getrennte Töne wahrgenommen werden und der Höreindruck einer Mehrstimmigkeit entsteht. Man spricht dann von Oberton-gesang, wenn den Obertönen eine eigenständige musikalische Funktion zukommt, zu unterscheiden von Gesangtechniken, die lediglich die Klangfarbe der Stimme mit Obertönen anreichern.“
Ein Highlight neben dem Workshop wird ein Konzert von Waskar sein, Samstag den 16. März 2019 um 19.30 Uhr, extern im “Rübenkeller Eberstedt”.
Teilnahmegebühr für beide Tage ohne Übernachtung / Selbstversorgung: 99.- Euro .

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es gelten nur verbindliche Anmeldungen p.Pn.

– Konzert/ Schamanische Behandlung : gegen Spende.

_________________________________________________

– Übernachtung: 28.- Euro je Nacht / Selbstversorgung.

Die Schlafplätze sind aufgrund der Jahreszeit begrenzt, es steht im Augenblick nur der Gäste-Hogan zur Verfügung.
Darum bitte unbedingt rechtzeitige Anmeldung.

Die Küche im Gäste Hogan steht den Teilnehmern zur Verfügung.

 Gastgeber:  Ravens Spirit

2 Termine · 16. März – 17. März

16.+17. 3. ( 15. 3.  Anreise für Übernachtungsgäste möglich)

Ravens Spirit, Krähenhütte 2,  99518 Bad Sulza

https://www.facebook.com/events/2049908438442354/

————————————————————–

  • Trommeln/ Native Lieder

Gemeinsames  Singen /Trommeln.Die heilsame Kraft alter Lieder, Verbindung , Kraft, Reisen ins Bewußt – Sein.

 

  • Spirit Shields -Malen+Meditation  / Teaching

Lernen Sie Ihr Krafttier kennen, in Stille und Begleitung Zugang finden zu den Ratgebern Ihres Weges.

  • Krebs -Alternative Heilmethoden

Was bedeutet diese Diagnose, wie gehe ich damit um, welche Möglichkeiten gibt es ohne Chemotheraphie damit umzugehen, welcher Weg führt zur Heilung. Wo liegt die Wurzel.

  • Tierpsychologie /Angstbewältigung /Communication

Schwerpunkt Hunde / Pferde. Wer ist dieses Wesen an meiner Seite, was  sagt es mir, welche Spiegel werden mir aufgezeigt. Die Sprache unserer Gefährten verstehen, Entwicklung und Freundschaft erleben.

  • Native Rituale

Was ist eine Schwitzhütte,  Visionsquest, Sonnentanz? Information über die Native  Kultur. Wie kann mir der Besuch einer Schwitzhütte helfen, wofür ist sie gedacht, wie wird dieses Ritual durchgeführt, warum gibt es diese Traditionen?  Wer sollte eine Schwitzhütte leiten, was ist ein Medizinmann, worin besteht  der Unterschied zwischen Schamane / Medizinmann?

  • Loslassen

Alte Muster erkennen.  Immer wieder kehrende Kreisläufe  durchlaufen, diesen Weg ohne Hilfe nicht  verlassen können. Geliebte, verstorbene Wesen betrauern, festhalten wollen. Ängste erkennen, ihre  Ursache , die Folgen daraus.Ketten  unterbrechen, Veränderung und Neunanfang begrüßen.

Was gehört in mein Leben, wie lasse ich los was mich nicht glücklich macht. Der Selbst -Wert glücklich zu sein. Vielen Menschen fällt es schwer alte Programme zu  hinterfragen. Die Vergangenheit dort zu lassen, wo sie hingehört , das Wesen-t-lich(t) e zu akzeptieren. (Licht des Wesens) Nach vorne zu  sehen.

Unterstützung , Hilfe  erhalten , annehmen, alte Rituale erleben,  Einblicke in das Unterbewußtsein.

Dieser Workshop wird nur mit Einzelpersonen nach Absprache  durchgeführt .

 

Termine und Preise auf Anfrage